Freitag, 20. September 2013

Weltkindertag 2013



"Als Erzieherin ist mir dieses Phänomen schon mehrmals begegnet, dass Pflegeeltern ein Kind liebevoll, fast aufopfernd pflegen und ihm Schritt für Schritt helfen, seine erlebten Traumata zu bearbeiten und Entwicklungsverzögerungen aufzuholen. Das Kind erlebt in seiner Pflegefamilie meist zum allerersten Mal, was Familie bedeutet und kann ganz langsam Vertrauen fassen. - Und dann wird dieses mühsam erworbene Vertrauen auf einen Schlag kaputt gemacht, indem man es aus seiner 'geliebten Pflegefamilie' reißt. Es ist, als ob man Stein für Stein mit den Händen ein Haus baut und dann einer kommt und es mit einer Bombe zerstört, mit dem Unterschied, dass man ein Haus neu errichten kann, während eine Kinderseele oft für immer zerbricht. Wie soll ein Kind verstehen, dass seine Pflegeeltern es nicht schützen können und sich den Anordnungen des Jugendamtes fügen müssen?!"

Kommentar aus der Petition, mehr hier.





*

Kommentare:

  1. 800! Unterstützer und mehr als 1-2-3 Tage (heute am 25.09.2013, 123 Tage) verbleibend. "Verbleibend", ein Wort, was mich hier gerade nachdenklich macht.
    Wahrnehmend, Roswitha

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Tatsächlich, da steht es schon die ganze Zeit: VERBLEIBEND

      Löschen
    2. Was ist denn jetzt? Es ist erst 23:05 auf den Uhren und es sind nur noch 122 Tage - verbleibend. Geht die Petitionsuhr anders? Als wenn ich/wir keine anderen Probleme hätten.
      Gute Nacht.

      Löschen
  2. Ich möchte noch hinzufügen, dass ich dieses Bild sehr mag.
    Dieses Strahlen des Spielmannes und das mutige Kind.

    AntwortenLöschen